Letztes Feedback

Meta





 

So - zurück in die Steinzeit!

Hallöchen,

hab gerade ganz viel Zeit zum Schreiben. Dazu gleich mehr.

Die 6. Chemo hat es mir so richtig angetan. Es geht also auch anders. Zuerst taten mir die Arme so sehr weh, dass ich sie nur hängen lies und den Gang eines Steinzeitmenschen drauf hatte. Zumindest hat es sich so angefühlt. Irgendwie war die ganze Zeit alles komisch - ich chabe wohl schon gemerkt, dass ich an meine Grenze komme. Bin ich jetzt auch. Liege seit gestern im Krankenhaus. Hatte in der Nahct zum Montag und dann auch den ganzen Montag 40 Fieber und meine Leukos sind bei 0,6 angekommen. Das ist Rekordtief und hat gemeinsam mit dem Husten (welchen ich schon länger habe) und dem Fieber dazu geführt, dass meine Ärztin mich nicht mehr heim gelassen hat. Jetzt sitze ich hier in meinem Zimmer, darf nicht raus und jeder der zu mir will darf sich erstmal verkleiden. Es ist auch gerade Karnevall - passt also gut.

Die Situation hat aber auch Vorteile. Es wurde ein Ultraschall gemacht. Der Arzt hat da auf meinem Bauch rumgewühlt. Dann sagte er zu mir: Was sagt es Ihnen wenn ich hier so orientierungslos suche? Juhu - keine pathologisch auffälligen Knoten mehr!!!!!!!! Das hat auch einige andere Folgen. Keine Chemo mehr - direkt in die Erhaltung. So fast. Nächste Woche werden CTs gemacht und dann gibt es einen Schlachtplan. Ich hätte heulen können vor Freude. Und was ist die Reaktion meines Umfeldes? Ein paar Leute haben sich tatsächlich gefreut. Aber z.B. meine Mam. Ich hab ihr das ganz stolz erzählt. Sie sagt nur: hat mir Andre' schon gesagt. Nix weiter. Und Schatz - ja ich weis manchmal schaust Du hier rein. Eine Umarmung wäre einfach schön gewesen. Aber so reagieren Männer vielleicht?!?!?

Ganz aktuell, kein Fieber mehr und die Leukos sind bei 1,6 angekommen. Das es so schnell geht liegt an den netten Spritzen zur Stimulation. Werde gerade mit einem Haufen Zeug vollgestopft. Und die Ärztin sagte vorhin noch, dass wir den Körper nicht noch mehr unnötig stressen müssen. Deshalb keine Chemo mehr. Ich hoffe das bleibt auch nach den Cts so.

So die Schwester ist da und ich muss Schluß machen.

29.1.13 17:52

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Michi (4.2.13 23:00)
Liebe Kathrin,
als Peter und ich die neue Info gelesen haben, haben wir gejubelt und uns ganz doll gefreut für dich!
Wir drücken nun mit aller Kraft unsere Daumen, damit auch die CTs dieses freudige Ereignis bestätigen, du keine Chemo mehr brauchst und wieder mit Freude in die Zukunft schauen kannst :-)
Fühl dich von uns ganz ganz doll gedrückt und geknutscht!
Michi und Peter


Georg (15.2.13 15:16)
Hallo Kathrin, ich freue mich ganz riesig für Dich, wenn ich könnte würde ich Dich so richtig knuddeln. Geh mit Deinem Umfeld weniger hart um, die freuen sich mit Sicherheit, sind womöglich aber tatsächlich weniger euphorisch. Es gibt Leute die stehen am Einstieg zum Berg und sehen den weiten Weg vor sich, aber es gibt andere die freuen sich, dass es endlich bergauf geht mit dem Ziel fest im Blick. Ich wünsche Dir von herzen weiterhin gute Besserung.
Liebe Grüße
Georg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen